Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 








Wir heissen Euch bei Dreams of Child herzlich Willkommen!!!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 347 mal aufgerufen
 Stock Car Crash Challenge 2006
Tiger Offline

Administrator



Beiträge: 1.770

05.10.2006 11:32
Die Regeln antworten
Die Fahrzeuge






Insgesamt werden 10 Teams mit jeweils 3 Fahrern in 3 verschiedenen Klassen am Start sein:

1500 ccm
1900 ccm
3000 ccm

Jedes der 10 Teams wird von einem renommierten deutschen Stock Car-Verein betreut, der die drei Fahrzeuge pro Team streng nach Reglement mit Überrollbügel, Rammschutz, 4-Punkt-Gurt, Schalensitz und innen liegendem Tank baut.

Außerdem betreuen jeweils 6 Mechaniker ein Team, stehen mit ihrem Sachverstand zur Verfügung und reparieren im Bedarfsfall die Fahrzeuge, so dass sie im 2. Wertungslauf wieder zum Einsatz kommen können.
Größter Wert wird auf die Sicherheit der Fahrer gelegt, aus diesem Grund ist eine technische Abnahme des Fahrzeugs durch drei Sportkommissare vor dem Rennen Pflicht!


Das Kampfgericht


Das Punkte- und Rundenzählen übernimmt ein 10-köpfiges Kampfgericht. Jeder Kampfrichter ist für ein Fahrzeug zuständig! Dazu kommen noch 2 Rennleiter (einer am Parcours und einer bei bei den Kampfrichtern) und zwei Assistenten (`Rufer` und `Schreiber`).




Die Rennen






In jeder der 3 Klassen werden 2 Wertungsrennen ausgefahren, insgesamt wird es also 6 Wertungsrennen geben.

1. Wertungsrennen: Stock Car
10 Fahrzeuge der jeweiligen Klasse werden für 20 Runden Renndistanz (optional mehr oder weniger) an den Start gehen. Pro gefahrene Runde werden 5 Punkte vergeben. Es können also maximal 100 Punkte erreicht werden.
Nachdem das 1. Auto die 20 Runden beendet hat, werden durch die Software keine Runden mehr gepunktet, die Rundentaste ermittelt nur noch den Zeitpunkt der Zieldurchfahrt. Allerdings müssen die Fahrzeuge die Runde noch zu Ende fahren, damit sie eine Rückstandszeit bei gleicher Punktezahl haben. Die Rückstandszeit der Fahrzeuge mit gleicher Punktzahl zählt als 2. Ranking - Kriterium. Kommt ein Fahrzeug nach der 20. Runde des 1. nicht mehr am Ziel vorbei, muss es als letztes der Fahrzeuge mit den gleichen Punkten gewertet werden. Im Endeffekt gibt es also nur ein Fahrzeug mit der vollen Runden- bzw. Punktezahl!

2. Wertungsrennen: Karambolage
10 Fahrzeuge der jeweiligen Klasse sind am Start, Punkte aus dem 1. Lauf werden mitgenommen. Die Rennzeit beträgt 10 Minuten (optional mehr oder weiniger), auch bei Unterbrechungen läuft die Uhr weiter. Die Startreihenfolge ergibt sich aus der Platzierung des ersten Wertungslaufs. Punkte gibt es für verschiedene Features: eine 90° Drehung gibt zum Beispiel 25 Punkte, ein Überschlag wird mit 50 Punkten gewertet und für jede gefahrene Runde werden 5 Punkte gut geschrieben! Die Punktezahl wird laufend zu den Punkten aus dem ersten Wertungsrennen addiert. Sollte nach 10 Minuten Fahrzeit Punktgleichheit für den Erstplazierten herrschen, wird das Rennen um 2 weitere Minuten verlängert. Das kann sich mehrfach wiederholen, bis der Sieger gefunden ist. Auch Gleichplatzierte 2., 3.etc. können auftreten. Der Punktbeste ist Sieger seiner Klasse!

3. Rennen: Rodeo
Das Rodeo ist mit der Teamwertung gleichzusetzen. Alle Fahrzeuge, die noch fahrtüchtig sind, dürfen teilnehmen. Die Fahrzeuge werden nach Teamzugehörigkeit im ganzen Parcours angeordnet! Das Rodeo läuft solange, bis nur noch ein Auto bzw. ein Team übrig ist. Sieger ist das jeweilige Team!





Quelle:http://www.tv-total.de






 Sprung  
disclaimer



counter by CountIT.ch










Wallpaper ohne Ende bei E-Wallpapers
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de